Verabschiedung von unserer Bildungsreferentin Katrin Madl

Nach über 14 Jahren als Bildungsreferentin bei der Kolpingjugend DV Regensburg heißt es für mich „auf Wiedersehen“ zu sagen, da ich zum 01. April 2018 als Bildungsreferentin beim Katholischen Deutschen Frauenbund DV Regensburg angefangen habe. 

 

Der Abschied fiel mir sicher nicht leicht, habe ich doch immer sehr gerne mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gearbeitet und für diese Aufgabe – wie sagt man so schön, in der Sprache der Jugendarbeit – gebrannt.

 

Ich blicke auf viele Jahre zurück, die von enormer Vielfalt, vielen Herausforderungen, Glück und manchmal auch a bissi Leid geprägt waren. Genauso unterschiedlich wie die Projekte und Anliegen waren, die ich in dieser Zeit mitbegleiten und vorantreiben durfte, waren auch die Menschen, die ich kennen lernen konnte und mit denen ich gemeinsam ein Stück Weg gegangen bin.

 

Ich bin dankbar für die vielen Ideen, die in dieser Zeit entstanden sind. Für die vielen, manchmal auch emotionalen Diskussionen, die aber immer nur ein Ziel hatten – das Anliegen Adolph Kolpings weiterzutragen und die Jugendarbeit lebendig zu halten. Ich bin dankbar für jede Begegnung, jedes Gespräch, jedes Gebet und jede Hürde… Denn all das musste ich nie alleine nehmen oder erleben, sondern konnte immer auf eine große Gemeinschaft zählen und durfte Teil einer großen Gruppe Gleichgesinnter sein.

 

Und vor allem bin ich dankbar für den Spaß und die Leidenschaft, den Ehrenamtliche an ihrer Arbeit haben und durch die ich mich oft anstecken lassen durfte.

 

All das und vor allem EUCH werde ich vermissen. Auch wenn ich mich jetzt auf meine neue Aufgabe beim Frauenbund freue und gespannt bin, welche Menschen ich hier kennen lernen  und welche Projekte ich dort anpacken darf.

 

Ich wünsche euch weiterhin alles erdenklich Gute, Gottes Segen und dass euer Feuer für die Jugendarbeit noch lange weiterbrennt.

 

Eure Katrin Madl

Kolpingjugendpreis 2018 für "...wählbar?!"

Auf's Bild klicken, um zur Bildergalerie zu gelangen.

Wir sind stolz darauf, mitteilen zu können, dass wir als Diözesanverband Regensburg den Kolpingjugendpreis 2018 der Kolpingjugend Deutschland verliehen bekamen. Auf der Bundeskonferenz, die vom 16. bis 18. März 2018 in Bamberg stattfand, durften wir den Preis in Empfang nehmen, der an Gruppen verliehen wird, die sich "in besonderer Art und Weise um die Kolpingjugend verdient gemacht haben".

Pressemitteilung Bundeskonferenz 2018
PM_Bundeskonferenz 2018-2.pdf
PDF-Dokument [425.2 KB]

Unser neuer Diözesanpräses Karl-Dieter Schmidt

Diözesanpräses Karl-Dieter Schmidt

Servus miteinander!

 

Als neuer Diözesanpräses im Kolpingwerk Regensburg möchte ich euch ein herzliches Willkommen sagen. Es hat mich sehr gefreut, dass mir diese Aufgabe zugetragen wurde.

Ich selber stamme aus der Arbeit im Kolpingwerk und bin schon Jahrzehnte Mitglied. Auch habe ich viel von der Spiritualität unseres Seligen Gesellenvaters Adolph Kolping in mein Leben übernommen.

 

Ich freue mich auf die Arbeit mit euch, meine lieben jungen Freunde. Ich möchte euch auf eurem Glaubensweg begleiten und euch dafür Impulse geben.

Packen wir’s an. Gehen wir miteinander den Weg.

Lassen wir uns von dem Spruch Adolph Kolpings leiten: »Tun wir nach besten Kräften das Beste, und Gott wird das Gute nie ohne Segen lassen.«

 

           Euer Diözesanpräses
           Karl-Dieter Schmidt

    

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kolpingjugend Diözesanverband Regensburg
Impressum