Veranstaltungen des AK Brauchtum

Bayerischer Backkurs 17.02.2018

auf's Bild klicken, um zur Bildergalerie zu gelangen

Am Samstag den 17.02.18 trafen wir, etwa 20 Teilnehmer, uns in der Schulküche der MRS Niedermünster zu unserem bayrischen Backkurs. Wir haben nicht lange gewartet, sondern sofort mit dem Backen gestartet. Zunächst wurden Brezen und Flechtgebäck zubereitet. Dabei stellten die verschiedenen Flechttechniken eine besondere Herausforderung dar. Besonders hat uns dabei die Geschwindigkeit von unserem Referenten Marek Aichele (Bayerns schnellster Bäcker 2016) begeistert. Die Brezen haben wir gleich in der anschließenden Mittagspause gegessen. Sie haben allen sehr gut geschmeckt. Da bei einem Backkurs die Nachspeise nicht fehlen darf, haben wir daraufhin mit dem Backen von Küchln und Milchhörnchen begonnen. Diese wurden beim gemeinsamen, abschließenden Teetrinken verzehrt. Auch der Spaß kam nicht zu kurz. Die Veranstaltung war in unseren Augen ein voller Erfolg und wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, besonders bei unseren Marek für die tolle Leitung und auch bei den Schwestern der MRS Niedermünster für die Gastfreundschaft.

Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen.
Euer AK Brauchtum

 

Für den Bericht: Anja Brettner für den AK Brauchtum

Bierbraukurs am 23.09.2017

auf's Bild klicken, um zur Bildergalerie zu gelangen

Am Samstag, den 23.09.2017, trafen sich rund 20 junge Leute, um sich beim Braukurs über die Grundlagen des Bierbrauens zu informieren.

 

Grundlage und Ideengeber für diese Veranstaltung war der neugegründete AK Brauchtum, der speziell Themen wie Kultur-, Brauchtums- und Gesellschaftspflege aufgreifen sollte. Beim Bierbraukurs – und ebenso beim bereits stattgefundenen Schafkopfturnier – konnten diese Ziele des Arbeitskreises sehr gut aufgegriffen und umgesetzt werden.

So weiß nun jeder der Teilnehmer des Braukurses unter anderem, worauf es bei den einzelnen Arbeitsschritten besonders ankommt, was denn zum Beispiel eine Stammwürze ist, wodurch der Gärprozess letztendlich zustande kommt oder auch wie andere Biersorten entstehen können.

Da das gebraute Bier allerdings ca. drei Wochen nachgären muss, konnte dieses nicht am selben Tag verköstigt werden. Die Wartezeiten zwischen den jeweiligen Arbeitsschritten konnten die Anwesenden jedoch gut überbrücken: gutes Essen, Kartenspiele, Gitarre und Gesang oder einfach gemütliche Unterhaltungen sorgten immer für lächelnde Gesichter.  

Durch die etwas andere Veranstaltungsart konnten auch Teilnehmer erreicht werden, die keine Kolpingmitglieder waren, was ebenfalls als großer Erfolg für die Veranstaltung aufzufassen ist.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Familie Fröhlich für ihre Gastfreundschaft, sowie an alle anderen Helfer und Organisatoren. Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich unserem mehr als kompetenten Braumeister Dominik für diesen wissensreichen Kurs.

 

Für den Bericht: Marcus Kraus für den AK Brauchtum

Sternenklar

das Bundesjugendevent

vom 28.-30. Sep. 2018

in Frankfurt

Veranstaltungen für Junge Erwachsene

Komm uns doch auch mal

auf Facebook besuchen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kolpingjugend Diözesanverband Regensburg
Impressum Datenschutz