Teamer-Wochenende

Das Teamer-Wochenende findet ein Mal im Jahr im Umfang eines Wochenendes in einem Selbstversorgerhaus statt. Es ist eine Fortbildungsveranstaltung für die Mitglieder des Kinderwerkwochen- und Zeltlagerteams. Dabei werden Themen angeboten, die für die Durchführung von Kinder- und Jugendbildungsmaßnahmen (sprich Kinderwerkwochen oder Zeltlager) von Bedeutung sind und den Ideen- und Wissenspool der einzelnen Teamer erweitern sollen. Hier wären Themen wie z.B. Erlebnispädagogik, Spielepädagogik, Methoden zur Gruppen- und Teambildung, Prävention sexualisierter Gewalt u.a. zu nennen.

Neben dem Fortbildungsgedanken ist uns auch der mögliche Austausch der Teamer untereinander wichtig.

Teambuilding und Jugendschutz

aufs Bild klicken, um zur Bildergalerie zu gelangen

Vom 06. - 08. April 2018 fand für das Kinderwerkwochen- und das Zeltlagerteam das jährliche Teamer-Wochenende in der Jugendherberge Burg Trausnitz im Tal statt. Dabei standen die Themen Teambildung sowie Jugendschutz im Vordergrund. Zur Einübung verschiedener Methoden zu Teambuilding und Stärkung des Teamgeistes ging es in einen Hochseilgarten. Dabei kam so manche Teamerin und mancher Teamer an die eigenen Grenzen, jedoch wurden alle durch die Hilfe der Gruppe sicher durch die Stationen gebracht.
Das Thema Jugendschutz wurde dem Zeltlager- sowie dem Kinderwerkwochenteam von Kerstin Dietzinger nahegebracht. Sie arbeitet beruflich im Bereich Prävention und Jugendschutz und konnte somit dieses wichtige Thema hervorragend vermitteln. Dabei ging es vor allem darum, das Wissen der Teamer/innen aufzufrischen und sie über Neuerungen im Jugendschutzgesetz zu informieren. Gemeinsam wurde im Anschluss die Umsetzbarkeit in der Praxis, besonders bei Veranstaltungen für und mit Kinder- und Jugendgruppen, durchdacht.
Selbstverständlich fand sich auch die Zeit zum Ratschen und Austausch untereinander. Am Samstagabend übten die Teams schon einmal für die bevorstehenden Maßnahmen und zündeten ein Lagerfeuer an. Am Sonntagmorgen war dann nochmal Zeit, die beide Teams für aktuelle Themen und die Vertiefung der Inhalte des Vortags nutzen konnten, ehe man das Wochenende bei der gemeinsamen Reflexion abschloss und jeder den Nachhauseweg antrat.

 

Für den Bericht: Maximilian Körner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kolpingjugend Diözesanverband Regensburg
Impressum Datenschutz